Kniegelenk

Femoropatellare Dysplasie (nach außen laufenden Kniescheibe):

Schmerzende Knie können aus unterschiedlichen Einflüssen und Ursachen heraus resultieren. Nicht immer müssen Über- und Fehlbelastungen der Knie zu diesen Symptomen führen. Manchmal können es auch angeborene organische Abnormitäten und Fehlstellungen  sein.

Ursachen:
Anlagebedingte Minderausbildungen der Kniescheibe oder der Oberschenkelrolle können zu einer veränderten Passform von Kniescheibenrückfläche und korrespondierender Rinne in der Oberschenkelvorderseite führen.

Symptome:

Meist machen sich die Beschwerden beim Bergabgehen, Treppensteigen, Wandern, Laufen oder beim Aufstehen aus einer gehockten Haltung bemerkbar. Bei diesen Bewegungen ist ist die Belastung beziehungsweise der Zug und der Druck auf die Kniescheibe und die Kniescheibensehne, in die sie eingebettet ist, besonders stark. Häufig sind die Beschwerden eine Folge von Überlastung.

Therapie:

Durch spaltung  der äußeren Aufhängung der Kniescheibe (Lateral Release), die mit einer minimalinvasiven arthroskopischen ambulanten Operation durchgeführt ist, wird eine  korrektur der Fehlstellung erzielt.